CEREC – hochwertiger Zahnersatz aus Keramik

Unser praxiseigenes Zahnlabor bietet eine Vielzahl an modernen Zahnersatz-Lösungen an. Der Trend geht dabei immer mehr zum metallfreien Zahnersatz, um allergische Reaktionen gegen Metalle auszuschließen. Ein besonders verträgliches und bruchsicheres Material ist Keramik (Zirkon), das sich vielfältig verwenden lässt, ob als Zahnkrone oder Zahnbrücke für herausnehmbaren oder für Implantat gestützten Zahnersatz – oder auch als natürlich wirkendes Veneer und Inlay. Keramik-Zahnersatz, der bei uns mit dem digitalisierten CEREC-Verfahren hergestellt wird, spart Zeit und bietet dem Patienten zudem viele weitere Vorteile.

Welche Vorteile bietet Keramik?

Keramik genügt als Dentalmaterial höchsten, ästhetischen Ansprüchen und ist farblich von echten Zähnen kaum zu unterscheiden. Genau wie bei Keramikimplantaten verhält sich moderne Keramik (Zirkon) als Material für Zahnersatz äußerst langlebig und dabei  genauso bruchsicher wie Titan oder andere Metalle:

  • metallfreie Zahnersatzversorgung
  • geeignet für sensible Patienten und Allergiker
  • hohe Ästhetik und Funktionalität
  • bruchsicheres Material wie Titan
  • flexibel – herausnehmbar oder Implantat gestützt

Was ist eigentlich CEREC?

Mit der CEREC-Technologie (= Ceramic Reconstruction) kann Keramik-Zahnersatz schnell und individuell passend in einer Zahnarzt-Sitzung hergestellt werden. Eine digitale 3D-Mundkamera fotografiert die Zahnlücke oder den noch vorhandenen Zahn, an dem beispielsweise ein Veneers oder eine Zahnkrone aufgebracht werden soll. Bei CEREC  müssen keine unangenehmen Abdrucklöffel und Abdruckmassen im Mund verwendet werden. Auf der Grundlage der digitalen Daten kann der spätere Zahnersatz einfach weiter am Computerbildschirm geplant werden. Eine CEREC-Fräse fertigt anschließend den Zahnersatz aus einem Keramik-Rohling unkompliziert und präzise an.

CEREC und der CAD/CAM Workflow…

Metallfreier Zahnersatz aus Keramik wir in unserem Zahnlabor mit dem zeitsparenden CEREC Verfahren hergestellt. Verschiedene Arbeitsschritte sind am Computer aufeinander abgestimmt – von der digitalen Planung am 3D Bildschirm bis hin zur Anpassung des Zahnersatzes am Patientenstuhl. CEREC (Ceramic Reconstruction) zählt deshalb zu den CAD/CAM Technologien (Computer aided design / manufacturing), mit deren Hilfe es möglich ist, vielfältige und individuelle Versorgungslösungen zeit- und kostensparend herzustellen.